iStock-871584922.jpg

AVOS (Ambulant vor Stationär)

Die medizinische und technische Entwicklung macht es möglich, immer mehr Eingriffe ambulant durchzuführen. Aktuell gibt es ein relevantes Verlagerungspotential vom stationären in den ambulanten Bereich.

Die Verlagerung wird von Versicherern und der Politik verlangt, um die Gesamtausgaben im Gesundheitssystem zu optimieren. Eine Verlagerung kommt auch dem Patientenbedürfnis entgegen, nicht unnötig hospitalisiert zu werden. Dabei sollen gleiche oder sogar bessere Behandlungsergebnisse unter optimierten ökonomischen Bedingungen erreicht werden.

 

Die Konzeption und Realisierung von medizinisch und wirtschaftlich erfolgreichen ambulanten OP-Einheiten ist ein Arbeitsschwerpunkt der EVO Consult.

 

Sie möchten gerne mehr zum Thema erfahren? Nehmen Sie mit uns Kontakt  auf, gerne geben wir Ihnen näher Auskunft und beantworten Ihre Fragen.

«Die Bewegung „ambulant vor stationär“ nimmt mehr Fahrt auf – die Weichen sind entsprechend zu stellen.»

Lesen Sie mehr

Die medizinische und technische Entwicklung macht es möglich, immer mehr Eingriffe ambulant durchzuführen. Aktuell gibt es ein relevantes Verlagerungspotential vom stationären in den ambulanten Bereich.